Seele &Mensch       silvia  mathis             

Psychotherapie und Coaching                          für neue und  bewusste LebensWege                               

Philosophie  und  Inspiration


Jeder Mensch philosophiert - jeden Tag. Es beginnt damit, dass ein Ding, eine Situation, eine Sache, ein Ereignis hinterfragt wird. Und mag es nur die Frage sein: "Muss ich das eigentlich tun?" Das ist schon philosophieren.

 

Zu glauben, dass philosophieren ein Studium braucht, einen gesellschaftlichen Status, eine Schulausbildung, einen "angesehenen" Beruf, der irrt sehr. Die Fähigkeit des philosophieren haben alle Menschen und sie tun es auch. Sie sind sich ihrer philosophischen täglichen Fragen jedoch nicht bewusst.

Um dem Philosophieren jedoch Weite, Tiefe, Bewusstheit, Wissen zu geben, die die eigene persönliche Entwicklung fördert, braucht es eine bewusste Zeit dafür, der Frage Raum zu geben. Das ist ganz einfach. Zeit nehmen, beim Spazierengehen, beim Sitzen, beim Liegen. Für sich alleine oder mit anderen. Die Frage soll Raum bekommen sich auszuweiten. Dann werden eigene Antworten entstehen, viele eigene Antworten und viele Antworten von anderen. Gleichzeitig jedoch auch viele weitere Fragen, die die Ursprungsfrage ergänzen. Wichtig dabei ist, allen Gedanken im Raum Platz zu lassen, nichts zu bewerten und die Gedanken mit der Intuition zu begleiten.  Die gedanklichen Antworten sind nicht unbedingt die Wahrheit des Lebens, sie sind oftmals eine eigene gedankliche Überzeugung, die das eigene Leben maßgeblich bestimmt und das der anderen maßgeblich bewertet.

Philosophieren ist die Fähigkeit die Wahrheit wie auch den Sinn des Lebens zu ergreifen und gleichzeitig das Leben genau dadurch bewusster mitzugestalten und sehr bewusst zu leben.

Philosophieren ist somit ein unverzichtbarer Anteil meines Coaching und meiner Psychotherapie, damit Sie sich immer bewusster Ihren eigenen Lebensfragen und Ihrer Lebensqualität widmen.